Tessin

DORO RETREAT 2019

Lauschen – Schweigen – Wandern – Jodeln

in der Stille und Abgeschiedenheit des tessiner Bergdorfs und Zentrum für Begegnung DORO.

mit Ursula Scribano und Markus Prieth

Gute Wanderkondition erforderlich! Für alle mit oder ohne Jodelerfahrung.

Sonntag, 21. – Samstag, 27.07.2019: 

7  intensive Tage auf 1.500 Höhenmetern in einem abgelegenen Tessiner Bergdorf. Kein Luxus, nur der Luxus von Zeit, Stille, Weite, Natur, Da sein in der Einfachheit der uralten Berghäuser.

Zentrale Elemente dieses Rückzugs sind: Schweigend Lauschen in die Stille der gewaltigen Bergwelt, aus dem Lauschen innere und äußere Klänge aufspüren, mit den Klängen frei und spielerisch Improvisieren, gemeinsam Rufen, Juchzen, Jodeln, Wandern, Körper –und Stimmarbeit.
Raum für die Begegnung mit der Stille, der Natur und den stimmlichen Möglichkeiten des Jodelns.

Kosten:

Frühbucherpreis bei Anmeldung und Bezahlung bis 10.03.2019:
Workshopgebühr: 265,00 zuzügl. 19% Mwst.
Kostenbeteiligung: 536,00€ (für 6 ÜN in einfachen Mehrbettzimmern und vegetarische Verpflegung) zahlbar vor Ort

Nomalpreis bei Anmeldung nach dem 10.03.2019
Workshopgebühr: 285,00 zuzügl. 19% Mwst.
Kostenbeteiligung: 570,00€ (für 6 ÜN in einfachen Mehrbettzimmern und vegetarische Verpflegung) zahlbar vor Ort

Eigene An –und Abreise.

Minimale Teilnehmerzahl: 8
Maximale Teilnehmerzahl: 16
Bitte Beachten: Erst ab einer Teilnehmerzahl von 10 wird die Jodel-Retreat Woche von beiden Referenten durchgeführt. Bei weniger als 10 nur von Ursula Scribano.

Der Ort:

In dem Bergdorf Doro stehen uns zwei Häuser, – das Ahorn –und das Lerchenhaus, – zur Verfügung. Beide Häuser sind sehr einfach, aber liebevoll eingerichtet. Wir schlafen in Mehrbettzimmern. Das tägliche Körper –und Stimmtraining findet im 100 qm großen Workshopraum oder draußen in der Natur statt. Zwei Sonnenpanels am Lerchenhaus versorgen uns mit etwas Strom, aber nur, wenn die Sonne scheint. Dafür findet sich in unmittelbarer Umgebung im Wald viel Holz für Feuer,- dem wichtigsten Element oben auf dem Berg. Es gibt einfache, aber saubere Wasch –und Duschgelegenheiten mit manchmal warmem Wasser im Haus, ohne Warmwasser im Freien. Jedes Zimmer ist mit einem Steinofen beheizbar. In der 50 qm großen Wohnküche im Lerchenhaus, kochen wir gemeinsam auf einem modernen Holz-Kochherd. Es gibt keinen Kühlschrank, aber einen Steinschrank, keine Waschmaschine, kein Wasserklo. Diese Einfachheit rückt das Wesentliche in den Mittelpunkt und lädt zum Improvisieren ein.

Organisatorisches:
WORKSHOPBEGINN: Sonntag, 21.07.2019
16:00 Uhr Treffen in Chironico und ca. 2-stündiger Aufstieg nach Doro
19:30 Uhr Abendessen

WORKSHOPENDE: Samstag, 27.07.2019
Nach dem gemeinsamen Frühstück, dem Putzen der Häuser und dem Abschiedsjodeln endet die Workshopwoche gegen 11 Uhr.
11 Uhr:  Abstieg nach Chironico

Wichtiges zur Anreise:
Doro liegt auf 1500m hoch an einem Südhang im oberen Leventina-Tal. Es ist nicht per Auto, Bus oder Bahn, sondern nur zu Fuß über einen steilen, ca. 2-stündigen Wanderweg von dem Ort Chironico aus zu erreichen. Gute bis sehr gute Wanderkondition ist Voraussetzung an der Teilnahme am DORO-Retreat. Unser Gepäck und die Lebensmittel bringt eine Materialseilbahn gegen eine Gebühr nach oben ins Dorf.

Detaillierte Beschreibung der Anreise nach Chironico: HIER