Berlin

03. September 2017: „Bergwandern und Jodeln“ in Berlin

Von wegen in Berlin gibt es keine Berge! Im Grunewald gibt es sogar drei: Drachenberg (99 m), Teufelsberg (115 m), Karlsberg (75 m).

Blicke vom Drachenberg - Klick für Vergrößerung (86 kb)ehem. Sendestation auf dem Teufelsberg - Klick für Vergrößerung (88 kb)Badestelle Schildhorn - Klick für Vergrößerung (33 kb)Grunewaldturm - Klick für Vergrößerung (96 kb)

Diese 12 km lange „Drei-Berge-Tour“ startet am S-Bahnhof Grunewald, führt uns über die Eichkampsiedlung die 215 Stufen hoch zum Drachenberg mit wunderschöner Aussicht über Berlin. Dort suchen wir uns ein passendes Plätzchen, um in einer ca. 1-stündigen Jodeleinheit, die Jodeltechnik und mehrstimmige Rufe und Jodler zu lernen. Weiter geht es über den berühmten Teufelsberg mit der verlassenen Abhörstation. Auch hier findet sich Zeit, die gelernten Jodler zu vertiefen und zu singen. Vorbei am Teufelsee durchwandern wir anschließend Teufels -und Postfenn und erreichen über die Buchten des Havelufers die Schildhornhalbinsel. Ziel unserer Wanderung ist der über 100 Jahre alte Grunewaldturm auf dem Karlsberg, wo wir die Wanderung mit einer letzten Jodelsession beschließen. Danach erwartet uns gleich hinter dem Turm die wohlverdiente Erfrischung im Biergarten. (Wandertour entnommen aus dem Buch: „Auf Försters Wegen“ von Thorsten Wiehle, via reise verlag)
Detaillierte Beschreibung, Karte und Fotos zur Tour HIER

Termin: Sonntag, 03.09.2017 – ANMELDUNG ERFORDERLICH!
Treffpunkt: 10 Uhr am Parkplatz hinterm S-Bahnhof Grunewald
Dauer:
ca. 6 Stunden
Ziel:
Grunewaldturm, Bus 218 (fährt alle 30 – 120 min)
Kosten:
35,00€/Person. Familien: 50,00€

Anmeldung